Sprungziele
Seiteninhalt

Schlüsselübergabe im Mehrgenerationenhaus Nordstemmen

Am 1. Januar 2021 wurde die Stelle der Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses Nordstemmen neu besetzt. Die langjährige Leitung Kornelia Netenjakob ist in Rente gegangen und nun übernimmt als Nachfolgerin Frau Paloma Klages die Stelle. Der Vorstand des Vereins KOMM Nachbarschaftszentrum Nordstemmen e. V. freut sich über die erfolgreiche Neubesetzung. Frau Klages ist gleichzeitig Integrationskoordinatorin der Gemeinde Nordstemmen und die beiden Tätigkeiten ergänzen sich gut in ihren Themenschwerpunkten. Als Vereinsvorsitzende wird Kornelia Netenjakob weiterhin ehrenamtlich die Arbeit im Mehrgenerationenhaus Nordstemmen unterstützen und verschiedene Aufgaben übernehmen.

Bild vergrößern: Kornelia Netenkajobs und Paloma Klages
Kornelia Netenkajobs und Paloma Klages


 2021 startete das  „Förderprogramm Mehrgenerationenhaus. Miteinander – Füreinander“  für die 540 Mehrgenerationenhäuser in Deutschland. Ziele des neuen Programms sind, in enger Abstimmung mit der Standortkommune, die Förderung des Freiwilligenengagements, die Stärkung des sozialen Zusammenhalts und der Demokratie, das Heranführen der Menschen an die Möglichkeiten digitaler Medien sowie das ökologisch nachhaltige Handeln.

Zur Zeit liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Bewältigung der CORONA-Pandemie. Es gibt die Corona-Hilfe als Unterstützung und Entlastung im Alltag für Familien, Alleinstehende und Senior*innen.  

Dazu kann im Büro des KOMM MGH angerufen werden: Telefon 05069-51 64 60 auch mit Anrufbeantworter oder per Email an komm-ev@htp-tel.de


Seite zurück Nach oben