Sprungziele
Seiteninhalt

Resilienz Trotz Krise - Workshop

Intaktes Klima, heile Umwelt, allgemeine Menschenwürde, gelebte Demokratie – Zukunftsvorfreude!

…aber stattdessen erleben wir gegenwärtig eine Vielzahl miteinander verbundener Krisen: Menschenrechtsverletzungen, ökologische Katastrophen, Gesundheitskrisen, Wirtschaftskrisen und anderes. Diese Situation betrifft nicht nur unser privates und gesellschaftliches Leben, sondern auch das Leben unserer nachfolgenden Generationen.

Angesichts dieser miteinander verbundenen Probleme braucht es verbindende Lösungswege und praktikable Ideen. Unser Interesse ist es, uns in diesen Zeiten (bestmöglich) psychisch stabil und gesund zu halten und zugleich die Verhältnisse wenigstens in dem uns möglichen eigenen Rahmen zu ändern. Hiermit setzen wir ein Gegengewicht zu einigen in unserem Umfeld immer häufiger werdenden Phänomenen wie der Flucht in Ignoranz, Verzweiflung oder Extremismus.

Wir bieten in unserer Workshop-Reihe einen Lern-, Gesprächs- und Erfahrungsraum. Die Themen unserer Zeit wollen wir gemeinsam erfassen und benennen. Wir erproben und erkunden ganz praktisch Lösungen mit Mitteln der Philosophie, der politischen und gesundheitlichen Bildung sowie darstellender und bildender Künste. Wer kommt, kann sehr gerne eigene Ideen und Gedanken mitbringen.

An den Online-Infoabenden am 24. März und 28. April 2021, jeweils um 20:00 Uhr stellen die Referent*innen die Projektidee und die Workshops vor. Ferner geht es auch um Informationen zu gemeinsamen Vorbereitungen für das Projekt, zur Unterbringung und zum Hygienekonzept. Anschließend gibt es Raum für Fragen. Wenn es pandemie-bedingt möglich ist, finden alle Projektwochenenden als Präsenzveranstaltung statt. Alternativ gibt es Online- oder Hybridveranstaltungen.

An den Workshop-Tagen 13.-16.5.2021 und 17.-20.6.2021 gibt es vormittags inhaltliche und theoretische Schwerpunkte und nachmittags Übungs- und Praxisteile zu verschiedenen Methoden. Die Methoden verwenden wir, um gemeinsam den nächsten Theorieblock aktiver zu gestalten: Mit Mitteln der Visualisierung (z.B. Sketchnoting) und des Theaters (z.B. Forum-Theater) machen wir unsere Ideen erfahrbar. Gegen die eigene Überforderung suchen wir Wege zur Selbstwirksamkeit und zur eigenen Sprache und testen sie auf ihre Alltagstauglichkeit.

Neben diesen inhaltlichen Impulsen gibt es viel Freiraum für gedanklichen Austausch, Diskussionen, Musik, Filme. Am letzten Wochenende werden die Ergebnisse im Rahmen einer gemeinsam entwickelten Präsentation / Ausstellung auf dem Kulturherberge Workshop-Festival (25. - 27.06.2021) vorgestellt.

Wir freuen uns auf ein schönes Projekt mit inspirierendem Austausch, kreativen künstlerisch-szenischen Aktionen, gemeinsamem Lernen und tollen Ideen!

Mehr Informationen finden Sie unter: www.kulturherberge.de/aktuell.html
Telefon: 05065 87 87

Seite zurück Nach oben