Sprungziele
Seiteninhalt

Henrik Schoppe

Bild vergrößern: Henrik Schoppe Foto
Henrik Schoppe Foto

Henrik Schoppe engagiert sich seit 15 Jahren im Jugendzentrum Sibesse.

Dort übt er vor allem hausmeisterliche Tätigkeiten aus: Entsorgt den Müll, mäht den Rasen und schaut auch am Wochenende, wenn geschlossen ist, nach dem Rechten. Darüber hinaus übernimmt er den Bau von Vogelhäusern für das Gelände des Jugendzentrums.

Allgemein packt der 48-Jährige überall da mit an, wo er gebraucht wird. Besonders viel Spaß bereiten ihm die Aushilfe beim Grillen und bei Veranstaltungen der Feuerwehr.


Wie sind Sie zu Ihrem Engagement gekommen?

Schon vor dem Jugendzentrum gab es einen Jugendraum in Sibbesse. Dort hat er den Jugendpfleger kennengelernt und Kontakt gesucht, seitdem unterstützt er das Zentrum.


Was motiviert Sie, sich weiter zu engagieren?

„Ich habe Freude daran, meine Freunde sind da und ich werde gebraucht. Das ist ein gutes Gefühl“, erzählt er begeistert.


Ein Erlebnis, das bleibt

Das Seifenkistenrennen 2019 in Wrisbergholzen ist für Henrik Schoppe ein bleibendes Erlebnis. Die im Jugendzentrum gebaute Kiste war zwar nicht die schnellste, aber sie konnte mit vier Leuten starten und das war etwas Besonderes.


www.jupsi.de

Interview 2020


Seite zurück Nach oben